Holzfaserdämmplatten

Holzfaserdämmplatten in bester Markenqualität beim Fachhandel kaufen 

Informieren Sie sich über die vorteilhaften Produkteigenschaften von Holzfaserdämmplatten

Holzfaserdämmplatten zählen zu den am häufigsten eingesetzten Dämmstoffen für den Innen-, Außen- und Dachdämmungsbereich und der Naturdämmstoff erlebte in den letzten Jahren eine stetig wachsende Nachfrage. 

Aus diesem Grund haben auch wir von HolzLand Peter und Sohn uns dazu entschlossen, diesen konstruktiven Holzwerkstoff in unser breitgefächertes Sortiment aufzunehmen. 

Besuchen Sie einfach unseren Fachmarkt in Leutkirch im Allgäu und überzeugen Sie sich von der hochwertigen Qualität unserer Produkte. Wir beziehen unsere Holzwerkstoffe ausschließlich von marktführenden Herstellern und können Ihnen somit ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. 

Was sind Holzfaserdämmplatten?

Holzfaserdämmplatten sind auch als Weichfaserplatten bekannt und werden aus Nadelschwachholz hergestellt. Sie bestehen fast ausschließlich aus Restholz, welches zerkleinert, zerfasert und anschließend unter Druck und Temperaturen um die 380°C gepresst wird.

Die im Trockenverfahren hergestellten Holzfaserdämmplatten mit dem innovativen, asymmetrischen Rohdichteprofil entsprechen den höchsten ökologischen Standards für gute Wärmedämm- und Schalldämmeigenschaften.

Normen und Zulassungen bei Holzfaserdämmplatten sind folgende:

  • DIN EN 13171:2009: Wärmedämmstoffe für Gebäude – werkmäßig hergestellte Produkte aus Holzfasern 
  • DIN V 4108-4:2007: Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte
Holzfaserdämmplatten

Holzfaserdämmplatten – überzeugende Vorteile 

  • hoher Flammschutz
  • kaum Schimmelpilzbefall dank Ammoniumsulfat 
  • diffusionsoffen 
  • gute Wärmedämmeigenschaften (auch für den sommerlichen Hitzeschutz) 
  • mit anerkannter bauökologischer Zertifizierung erhältlich

Der vielfältige Verwendungsbereich ist ein weiterer Vorteil, der für die Verwendung von Holzfaserdämmplatten spricht. Holzfaserdämmplatten kommen beispielsweise bei der Fassadendämmung, Aufdachdämmung oder Zwischensparrendämmung zum Einsatz. 

Für Böden wird mit Holzfaserdämmplatten der bauliche Wärmeschutz gewährleistet, der fast doppelt so hoch ist wie der von Mineralwolle. So wird ein optimales Raumklima gewährleistet. 

Welche Platte für Ihre individuellen Bauvorhaben geeignet ist, erfahren Sie von unseren Experten aus der Holzabteilung. 

Übrigens: Wärmedämmverbundsysteme erfreuen sich besonderer Beliebtheit und sind heute zu einem echten Standard im Hausbau geworden. Wärmeverbundsysteme (auch bekannt als Wärmedämmverbundsystem, WDVS oder WDV-Systeme) sind Systeme zur Dämmung von Gebäudeaußenwänden. Bei Interesse sprechen Sie einfach unsere Experten an, wir beraten Sie gerne persönlich zum Thema Wärmedämmverbundsysteme. 

Sie benötigen Ihre Holzfaserdämmplatten in ganz speziellen Maßen? Kein Problem, wir machen es möglich, getreu dem Motto „was nicht passt, wird passend gemacht“! Wir bieten Ihnen einen individuellen Zuschnitt-Service an. Qualifizierte Mitarbeiter sorgen dafür, dass Sie Ihre Zuschnitte nach Wunschmaß bekommen.

Dank unserer professionellen Geräte und unserem großen Sortiment an Werkstoffplatten, werden Sie unser Geschäft mit einem individuell auf Sie zugeschnittenen Produkt verlassen.